Muira Puama

Muira Puama geschnitten und getrocknet
Muira Puama geschnitten und getrocknet

Die Regenwälder Brasiliens sind die Heimat des Muira-Puama-Baumes (Ptycopetalum olacoides). Muira Puama ist ein Baum, der bis zu fünf Meter Höhe erreichen kann, dessen Blätter länglich und von starken Adern durchzogen sind. Die weißen Blüten des Muira Puama duften so stark, dass weite Flächen des Regenwaldes damit überdeckt werden.

Für die Naturmedizin kann praktisch alles vom Muira Puama verwendet werden. Die effektivsten Wirkstoffe sind jedoch in der Rinde und in den Wurzeln enthalten.

Bezugsmöglichkeit von Muira Puama:

In Deutschland erhält man Muira Puama meist in geschnittener Form. Als Anwendung kommt das aufkochen als Tee oder der Ansatz mit hochprozentigem Alkohol in Frage.

Muira Puama online kaufen können Sie im Online Shop für Kräuter und Gewürze Krautrausch.

Wirkung und Anwendung

Die Wirkstoffe des Muira Puama werden von vielen Legenden begleitet. Am bekanntesten sind ihre aphrodisierenden Unterstützer bei sexuellen Problemen. Die brasilianischen Indianer kennen den Muira Puama ganz genau und bereiten seine Rinde und Wurzeln auf unterschiedliche Weisen zu. Um Potenzprobleme zu behandeln reiben die Männer ihr Geschlechtsteil damit ein.

Durch Muira Puama wird ein völlig anderes Körpergefühl erfahren, denn die Sensibilität der Haut und der Geschlechtsorgane wird deutlich erhöht.

Brasilianische Naturstämme verwenden Muira Puama auch zur Behandlung anderer Krankheiten: Muskuläre Probleme, Rheuma, Grippe, und die Frauen behandeln damit Menstruationsbeschwerden.

In Deutschland ist Muira Puama vor allem als Aphrodisiakum, das die Libido anregt und die Potenz steigert, bekannt. Doch Naturmediziner setzen Muira Puama hauptsächlich als Nerventonikum, gegen Rheuma und zur Behandlung von Menstruationsstörungen ein. In England wird Muira Puama als natürliches Heilmittel eingesetzt.

——————————————————————————————-
Diese Angaben dienen rein informativen Zwecken. Es besteht keinerlei Anspruch auf Richtigkeit oder Vollständigkeit. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Schreibe einen Kommentar